posPAD Kennzahlen

Nur ein paar Sekunden - und schon können Gastronomen ihre Zahlen mit dem posPAD Cockpit" auswerten.

Wer langfristig Erfolg haben will, muss seine Zahlen kennen und möglichen Schwachstellen entgegenwirken, denn im Gastgewerbe sind Restaurantbetreiber nicht nur Gastgeber, sie sind auch Unternehmer.

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind für eine erfolgreiche Unternehmensführung unabdingbar. Wer die wichtigsten Betriebskennzahlen nicht im Blick hat, verschenkt nicht nur bares Geld, er riskiert auch seinen Betrieb und damit die Jobs und die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter.

Softwarelösungen wie posPAD können Gastronomen dabei unterstützen, den Überblick zu behalten, indem bereits verfügbare Daten ausgewertet und übersichtlich sowie in Echtzeit aufbereitet werden.

Foto: gastronovi

Kennzahlen Vorlagen

• Umsatzvorgabe Food • Umsatzvorgabe BEV • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat Food • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat BEV • Umsatz pro Kellner • Umsatz pro Ø Gast • Umsatzvorgabe BEV • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat Food • Umsatzvergleich zum Vormonat / Vorjahresmonat BEV • Umsatz pro Kellner • Umsatz pro Ø Gast • Umsatz pro Ø Sitzplatz • Personalkosten zu Gästezahl • Arbeitszeit zu Umsatz • Umsatz nach Warengruppen / Anzahl (Renner/ Penner) / Food • Umsatz nach Warengruppen / Anzahl (Renner/ Penner) / BEV • Reservierungen / Vergleich Vormonat

Statistik verstehen

Das posPAD Kennzahlentool bündelt automatisch alle Daten aus dem Kassensystem, der Tischreservierung, sowie der Warenwirtschaft und ermöglicht eine einfache, grafische Auswertung. Schwachstellen werden auf einen Blick sichtbar und können effizient beseitigt werden.

Das posPAD Kennzahlentool ist Bestandteil der kostenfreien Statistik.

Ein Diagramm sagt mehr als tausend Zahlen:

Das posPAD Kennzahlentool hilft Ihnen auch in der Betriebswirtschaft den Überblick zu behalten. Mit wenigen Klicks können Sie individuelle Diagramme erstellen und auf sogenannten "Dashboards" gesammelt anzeigen. 

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und erfassen Sie Ihre aktuelle Situation mit einem Blick.

          Bild: gastronovi
Bild: gastronovi

Individuelle Dashboards

Welche Bereiche der Gastronom auswerten will, kann er genau, wie alle Restaurantbetreiber die dieses Tool nutzen, im posPAD Cockpit selbst bestimmen.  Da die Neuerung in der Statistik von posPAD integriert ist, steht sie den Gastronomen in allen 15 Modulen zur Verfügung. Ob die Umsätze der Getränke, die Anzahl der Gäste, der Wareneinkauf, der Umsatz pro Servicemitarbeiter oder die Gesamt-Auslastung in Prozent: Mit einem Klick zeigt die Software die gewünschten Vergleiche an. Dabei profitieren alle Nutzer von schnellen Ladezeiten. Mit dem Software-Tool lassen sich sehr große Datenmenge abfragen. So ist selbst ein Vergleich von Kennzahlen der letzten drei Jahre kein Problem. Alle Inhalte werden innerhalb von Sekundenbruchteilen dargestellt. Man bekommt einfach ein besseres Gefühl für die Umsätze und wird sensibilisiert, wenn man sie ständig im Blick hat und vergleichen kann. Ich weiß jetzt immer genau, wie sich der Monat entwickeln wird, auch wenn er noch gar nicht vorbei ist. So kann der Gastronom bereits im laufenden Monat Tendenzen erkennen, ohne auf die Auswertung vom Steuerberater am Monatsende warten zu müssen.


posPAD unterstützt F&B Management

Kennzahlen können im neuen Cockpit schnell ausgewertet werden

Eine umfassende Fehleranalyse kann helfen, schwarze Löcher zu finden und mit den richtigen Maßnahmen entgegen zu steuern. So kann der Gastronom langfristig erfolgreich sein. Gibt es Speisen oder Getränke auf der Speisekarte, die nach Abzug aller Kosten, wie Wareneinsatz, Personal, Miete, Instandhaltung, etc. schlicht nicht rentabel sind? Zu welchen Zeiten ist das Lokal kaum besucht? Gibt es Planungsfehler, wie doppelte oder nicht stornierte Reservierungen? Folgende Zahlen sollten Gastronomen immer im Blick haben:

A. Wareneinsatz und Lager

  • Wareneinsatzquote = Warenverbrauch im Verhältnis zum Nettoumsatz
  • Auswertung des Wareneinsatzes je Gast


B. Personalkosten & Mitarbeiter-Produktivität

  • Gesamtpersonalkosten in % = Personalkosten (inkl. aller Neben- und Sozialkosten) / Gesamtumsatz
  • Mitarbeiterproduktivität = Umsatz / Anzahl der Mitarbeiterstunden
  • Weitere Kennzahlen können sein: Umsatz je Schicht, Umsatz je Mitarbeiter, Umsatz je Team, Umsatz je Tag, Woche oder Monat. 


Durchschnittlich betragen Personalkosten und Wareneinsatz je 30% und sollten zusammen nie mehr als 60% der Gesamtkosten ausmachen. Das Verhältnis kann jedoch je nach Restaurantausrichtung stark variieren.

Darüber hinaus können die Kennzahlen „Umsatz je Gast“ und „Umsatz je Tageszeit“, die Auslastung sowie der durchschnittliche Deckungsbeitrag wichtige Aufschlüsse über die Wirtschaftlichkeit des Betriebes geben. Macht der Gastronom ein Minusgeschäft, offenbart dies die Analyse. Gegenmaßnahmen können zeitnah eingeleitet werden und bewahren vor einer drohenden Insolvenz.

Mit digitalen Tools professionelle Hilfe ins Haus holen

Software-Komplettlösungen für die Gastronomie unterstützen Restaurantbetreiber bei der Auswertung der wichtigsten Kennzahlen in nur wenigen Minuten. Das neue posPAD Cockpit ist ab Frühjahr 2018 verfügbar und bietet Profis und Einsteigern der Betriebswirtschaft einen aktuellen Überblick über die relevantesten Zahlen. Die Kennzahlen werden automatisch aus bereits vorhandenen Daten aus den verschiedensten Unternehmensbereichen, wie Service, Küchenproduktion, Verkauf oder Reservierungen grafisch aufbereitet. Die Auswertungen sind zu jedem Moment in Echtzeit verfügbar und können unterwegs auf dem Tablet oder Smartphone oder aber zu Hause am PC eingesehen werden.

Mit der erweiterten Kennzahlenauswertung hat der Gastronom im Blick, was wirklich wichtig ist. Dadurch kann er Schwachstellen schnell entdecken und vermeiden. Individuelle Statistiken können enorm helfen, wenn es um Optimierung geht.

Mithilfe der individuellen Auswertungen können Gastronomen einzelne Projekte analysieren, Prozesse im Betrieb besser kontrollieren, Misswirtschaft vermeiden und rechtzeitig eingreifen, wenn die Effektivität und Wirtschaftlichkeit in Gefahr gerät.


Bild: E2N Gastro - http://gastro.e2n.de

E2N Controlling

Mit unserem Tagebuch erhalten Sie das perfekte Controlling-Tool.

Geben Sie einen Personaleinsatz vor und planen Sie Ihren Umsatz. E2N Gastro versorgt Sie mit den aktuellen Wetterdaten, gibt Ihnen die maximalen Arbeitsstunden vor und berechnet den Personaleinsatz des laufenden Dienstplans. Und das für jeden Tag!

Durch unsere Kassenanbindung haben Sie nicht nur einen Überblick über Ihre Planzahlen, sondern sind stets über den aktuellen Stand - Umsatz und Personaleinsatz - informiert. Jederzeit und überall.

E2N Dienstplanung

Dienstplanung schnell und einfach

Neben der Zeiterfassung ist der Dienstplan ein wesentlicher Baustein von E2N Gastro. Hier können Sie ganz unkompliziert Ihr Personal planen. Legen Sie einfach Schichten fest und verteilen diese auf die passenden Mitarbeiter. Fertig!

Dabei berücksichtigen wir die Daten aus der Zeiterfassung: Ab sofort können Sie schon bei der Einteilung Ihrer Mitarbeiter erkennen, ob Verdienstgrenzen verletzt oder Überstunden gemacht werden.

Bild: E2N Gastro - http://gastro.e2n.de
Bild: E2N Gastro - http://gastro.e2n.de

E2N Controlling

Mit unserem Tagebuch erhalten Sie das perfekte Controlling-Tool.

Geben Sie einen Personaleinsatz vor und planen Sie Ihren Umsatz. E2N Gastro versorgt Sie mit den aktuellen Wetterdaten, gibt Ihnen die maximalen Arbeitsstunden vor und berechnet den Personaleinsatz des laufenden Dienstplans. Und das für jeden Tag!

Durch unsere Kassenanbindung haben Sie nicht nur einen Überblick über Ihre Planzahlen, sondern sind stets über den aktuellen Stand - Umsatz und Personaleinsatz - informiert. Jederzeit und überall.

E2N Zeiterfassung

E2N Gastro erfasst für Mitarbeiter Beginn, Ende und Pause minutengenau.

Mit unserer digitalen Stechuhr E2N Terminal stempelt der Mitarbeiter seine Zeiten selbst. Arbeitsbereiche wie Service, Theke oder Küche können beliebig nach Bedarf festgelegt werden.

So hat man stets einen aktuellen Überblick über alle anwesenden Mitarbeiter. Auf einem Blick ist nun ersichtlich, wie viele Stunden wo gearbeitet wurden. Alle Löhne werden auf Stundenbasis inkl. möglicher Nachtzuschläge berechnet. Das hilft, die Personalkosten im Blick zu behalten und macht die Zusammenarbeit mit dem Lohnbüro sehr viel einfacher.

Mit unserem Softwareterminal kannst du jedes kompatible Tablet in eine digitale Stechuhr verwandeln. Einfach die E2N Terminal App installieren und mit deinem E2N Gastro Account verbinden.

Bild: E2N Gastro - http://gastro.e2n.de